Was piept und fliegt in Hamburg?

Thomas Schmidt
Was piept und fliegt in Hamburg?
Ein vogelkundlicher Stadtführer

Hamburg ist eine besonders grüne Stadt. Auf Schritt und Tritt begegnen dem aufmerksamen Vogelbeobachter hier Vertreter der rund 160 in der Elbmetropole brütenden Arten. Bei den meisten der auf Fernsehantennen zwitschernden und in Dachrinnen brütenden Vögel handelt es sich um Allerweltsarten wie den Haussperling oder die Kohlmeise, aber auch schillernde Bewohner wie der blaue Eisvogel und der Pirol sind im Hamburger Stadtgebebiet anzutreffen.

Dieser vogelkundliche Stadtführer erschließt Hamburgs Vogelwelt in 13 Kurzwanderungen von der City und den begrünten Wohnvierteln bis zu den Naturschutzgebieten an den Rändern der Stadt. Ergänzt werden die Touren durch illustrierte Steckbriefe, die die jeweils anzutreffenden Vögel anhand ihres Gefieders, ihres Gesangs und ihres Brutverhaltens zu bestimmen helfen. Daneben beschäftigen sich Exkurse zur Stadt als Vogelbiotop mit den Besonderheiten des Lebens der Vögel in einer vom Menschen geprägten Umgebung. Eine Liste aller im Gebiet der jeweiligen Tour vorkommenden Arten und eine Aufstellung der Brutvogelbestände in Hamburg komplettieren die Wanderungen. Weitere Rubriken wie Tipps zur Vogelbeobachtung, eine Orientierungskarte, Hinweise zur Verkehrsanbindung und gastronomische Empfehlungen geben dem Führer einen hohen praktischen Gebrauchswert.

Junius Verlag

 

Junius Verlag
Hamburg

Rezensionen